Autor: brucki

Mehr Sprit – Reservekanister

Nun ja, die „Reichweite“ der Ape ist ja doch sehr beschränkt und die Tankwarnleuchte überaus unzuverlässig. Daher war schon sehr früh klar, dass ich etwas Reserve Benzin mitnehmen muss. Als sehr praktisch hat sich erwiesen den freien Platz unter der hinteren, linken Ecke des Kastens zu nutzen. Hier habe ich einen 3l Kanister mit Halterung…Read more

Mehr Platz – Staukasten

Natürlich kann man das ganze Geraffel, welches man so dabei hat, im inneren des Aufbaus verstauen. Aber dann muss man immer vor dem schlafen gehen das Zeug aus der Kiste räumen und manches braucht man auch an einem Ort wo ein schneller Zugriff möglich ist. Auf einer Webseite sah ich diese tollen Staukästen welche dort…Read more

Camping Nandalee

Unsere Testfahrt und unser erster Ausflug mit Marle (die zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht so hieß) führte uns auf die Insel Usedom und dort auf den idyllischen Campingplatz „Nandalee“. Hin und zurück immerhin knapp 500 km die Marle mit bravour meisterte. Für Kerstin die erste Gelegenheit sich als ausdauernde Beifahrerin zu beweisen. Auf dem…Read more

Nepal 2018 Tsum Valley – die Anreise

Aufgeregt waren und sind wir, fast, alle. Nur Volker ist da deutlich ruhiger da er viel zu oft unterwegs ist und ihm das leider etwas abhanden gekommen ist. Treffpunkt Tegel am Gate. Wir checkten problemlos ein und dann ging es mit einer knappen halben Stunde Verspätung in die Luft. Nur etwas über zwei Stunden später…Read more

Expedition zu den Polen – Tag 10 Zgorzelec > Berlin

Das Motorrad war am nächsten Morgen immer noch da. Ob nun trotz oder wegen des riesigen Schlosses… Wir werden es nie erfahren. Das Frühstück war wieder mal echt toll und reichhaltig. Während wir es vertilgten ging draußen ein Regenschauer nieder und es waren auch zum Teil sehr düstere Gewitter Wolken aufgezogen. Aber gen Berlin sah…Read more

Expedition zu den Polen – Tag 8 Raciborz > Michalkow

Den heutigen Tag begannen wir mit einem selfmade Frühstück: Cornflakes mit Joghurt für Kerstin, Brötchen mit Marmelade für Piet. Wir haben schon besser und reichhaltiger gespiesen, aber beim polnischen Discounter für nur eine kleine Mahlzeit einzukaufen, ist schwierig. Beim Blick aus dem Fenster fiel auf, dass es regnete wie aus Kübeln. Da wir dem Vermieter…Read more

Expedition zu den Polen – Tag 7 – Koniakow > Raciborz

Wenn ich gewusst hätte, das ich heute ausgerechnet in Tschechien die teuerste Tankfüllung meines Lebens zahlen würde…. Aber alles der Reihe nach. Für heute standen ca. 115 km Strecke auf meist kleineren Straßen auf der Agenda. Ein großer Teil der Strecke führte durch Tschechien. Ich machte nochmal Kassensturz und stellte fest, dass noch 600 Tschechische…Read more